Aktuelle Nachrichten

Bundesoffener Liedwettbewerb des BDK

Geschrieben oder Veröffentlicht am 22.11.2021 21:47 von Frank Prömpeler

Liebe Verbandspräsidenten,

anbei übersende ich euch allen die finale Ausschreibung zum bundesoffenen „Liedwettbewerb“ des Bund Deutscher Karneval e.V.

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir aus unterschiedlichen Regionen Musikgruppen, Solokünstler- und Künstlerinnen, Chöre usw. begeistern könnten, mitzumachen.

Mit freundlichem Gruß aus Bexbach!

Bund Deutscher Karneval e.V.

Euer

Klaus-Ludwig Fess

Präsident (BdK)

Adventssingen und Showtanzspektakel verschoben

Geschrieben oder Veröffentlicht am 20.11.2021 21:24 von Frank Prömpeler

Mit großem Bedauern sagt der FestAusschuss Aachener Karneval (AAK) die restlichen für dieses Jahr geplanten Veranstaltungen ab. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation hat sich AAK-Präsident Frank Prömpeler aktuell entschlossen, das für 4. Dezember geplante 4. Showtanzspektakel zu verschieben sowie das für 5. Dezember geplante Adventssingen abzusagen. Wir planen das Adventssingen wieder auf das Online-Radio zu verschieben ... Näheres folgt bald...
 
„Wir bedauern sehr, dass diese beliebten Veranstaltungen nun bereits zum zweiten Mal ausfallen müssen und haben diese Entscheidung schweren Herzens getroffen. Aber die Sicherheit unserer Besucherinnen, Besucher und Mitwirkenden hat absolute Priorität“, betont Frank Prömpeler. Ein Ersatztermin für das 4. Showtanzspektakel wird noch gesucht.

Vür wecke Öcher Jecke 2021/2022 - 07.11.2021

Geschrieben oder Veröffentlicht am 05.11.2021 13:49 von Nina Krüsmann

Zusammen mit dem Stammtisch Aachener Präsidenten und Kommandanten veranstaltet der FestAusschuss Aachener Karneval (AAK) am Sonntag, 7. November, ab 10.11 Uhr am Holzgraben die Sessionseröffnung „Vür wecke Öcher Jecke".

Nach der coronabedingten Pause im vergangenen Jahr geht es zum Start in die Session 2022 endlich wieder karnevalistisch rund. Das Programm auf der Open-Air-Bühne sieht alle bekannten Stars des Öcher Fastelovvends vor wie voraussichtlich Dr. Kurt Christ, Tästbild, das Ex-Prinzenkorps im AKV, Hans Montag, die Öcher Stadtmusikanten, die Öcher Stallburschen, die Öcher Troubadoure und Deschawü. Ihren großen Auftritt auf der Bühne mitten im Herzen der Innenstadt haben natürlich endlich auch die beiden amtierenden Öcher Tollitäten, Prinz Guido I. Bettenhausen und Märchenprinz Phil I. Cremanns mit ihrem Gefolge...

Weitere Künstler sind...

Erst Impfen, dann Feiern ... mit dem Impfbus

Geschrieben oder Veröffentlicht am 11.09.2021 16:02 von Frank Prömpeler

Damit wir alle wieder Karneval feiern können und geschützt sind ist es wichtig, dass wir geimpft sind. Das gilt nicht nur für den Karneval.

Damit bereits der Sessionsauftakt 2021 gelingen kann heißt es nun "ERST IMFPEN - DANN FEIERN".

Macht alle mit!

Großes Fastelovvends-Impfen am Elisenbrunnen

Geschrieben oder Veröffentlicht am 11.09.2021 09:38 von Frank Prömpeler

  • Gemeinsame Impfaktion von FestAusschuss und StädteRegion Aachen am 11. September 2021
  • Impfungen ohne Voranmeldung für alle ab 12 Jahren
  • Geimpfte haben Chance auf Gewinne
Der FestAusschuss Aachener Karneval startet mit der StädteRegion Aachen am Samstag, den 11. September, eine gemeinsame Impfaktion für Karnevalisten und alle Impfwilligen am Elisenbrunnen. Ein Treffen zwischen Vertretern der Karnevalshochburgen Aachen, Bonn, Düsseldorf und Köln mit der NRW-Landesregierung hat vor gut 2 Wochen noch ergeben: Karneval in Aachen kann in der Session 2022 unter Auflagen wieder gemeinsam gefeiert werden. Geimpfte, Genesene und mittels PCR-Test negativ Getestete dürfen nach jetzigem Stand an karnevalistischen Veranstaltungen teilnehmen. Um vor dem Start in die neue Session um den 11.11. aber noch möglichst viele Jecken zum Impfen zu animieren und somit für mehr Sicherheit unter den Feiernden zu sorgen, wurde diese gemeinsame Aktion ins Leben gerufen.

Für einen kurzen Auftritt auf der Treppe vor der Elisenbrunnen Gastronomie haben sich angesagt:

10.11 Märchenprinz Phil I. Cremanns mit Miez und Anton
11.15 Uhr Paul Hahn
12.00 Uhr Tästbild
13.00 Uhr Tollität Guido I. Bettenhausen mit Hofstaat und Eisbär OSO
14.00 Uhr Öcher Stadtmusikanten
14.30 Uhr ForFun
15.30 Öcher Troubadoure

Vielen Dank für die Unterstützung der Elisenbrunnen Gastronomie

Ökumenischer Wortgottesdienst - Online!

Geschrieben oder Veröffentlicht am 16.01.2021 13:51 von Marcel Vergöls

Der im Jahre 2012 ins Leben gerufene und beliebte Ökumenische Wortgottesdienst des FestAusschuss Aachener Karneval zur Eröffnung der Karnevalssession fällt in diesem Jahr, in bisheriger Form, ebenfalls der Corona-Pandemie zum Opfer.

Zusammen mit den Zelebranten Pfarrer Armin Drack und Diakon Mathias Dederichs haben Ägid Lennartz, Elfriede Schultz, Leo Bardenheuer, Markus Dederichs und Heinz Sauer mit dem Präsidenten des FestAusschuss Aachener Karneval Frank Prömpeler in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt der Stadt Aachen eine coronakonforme Lösung ohne Publikum in der Aachener Citykirche gefunden.

Unter dem diesjährigen Sessionsmotto des FestAusschusses Aachener Karneval „Än ömmer wier jeäht met os et Sönnche op“ wurde ...

Motto CD Nr. VI und Videogruß zum 11.11

Geschrieben oder Veröffentlicht am 08.11.2020 19:09 von Marcel Vergöls

Liebe Öcher Jecken,
 
leider können wir nicht wie gewohnt um den 11.11. unserer öffentlichen Öcher Sessionsauftakt feiern, aber getreu unserem diesjährigen Sessionsmotto "Än ömmer wier jeäht met os et Sönnche op!" können wir Karnevalisten den Menschen in unserer Region trotzdem ein bischen Lebensfreude nach Hause, in die Seniorenzentren, an unsere Arbeitsplätze bringen.
 
Hierzu trägt sicherlich unsere neue 6. Motto CD "Öcher Tamtam" mit vielen fröhlichen Muntermachern bei. Zahlreiche Öcher Gruppen haben trotz oder besser wegen Coroa tolle neue Ohrwürmer aufgenommen, obwohl sie nicht wussten, ob man überhaupt öffentlich auftreten kann.
 
Hierfür danken wir allen Gruppen herzlich.
tl_files/uploads/Plakate_Flyer/Motto-CD/2020_2021/2021_Booklet_6Cover_klein.jpg
 
In diesem Jahr mit dabei:
die desgnierten Tolitäten mit Hofstaat Märchenprinz Phil I. Cremanns (Mottoliedsänger 2021) für die kleinen und Prinz Guido I. Bettenhausen mit Prinzengarde der Stadt Aachen für die großen Jecken ...
 
Hier gehts zum Videogruß der neuen Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen, des AKV, der Stadt Aachen sowie der Städteregion sowie natürlich dem FestAusschuss Aachener Karneval und den des. Prinzen Guido I. und des. Märchenprinz Phil I. ... Vür blive ze Heäm änd blivt jesonk!
 
 
Passende Musik für Eure Familien findet Ihr ab dem 11.11 hier www.radio-alaaf.de

FestAusschuss Aachener Karneval startet zum Sessionsbeginn mit Internetradio

Geschrieben oder Veröffentlicht am 19.10.2020 13:11 von Frank Prömpeler

Aachen.

Ein so facettenreiches Fest wie der Karneval lässt sich nicht so einfach absagen, denn Karneval bedeutet den Menschen gerade in unserer Stadt sehr viel. Die erste gemeinsame Pressekonferenz von AAK, AKV, Prinzengarde und der neuen designierten Oberbürgermeisterin Frau Keupen unterstreicht dieses.

Deshalb muss auch in den Zeiten der Pandemie das Brauchtum gepflegt werden. Unter dem Motto „Än ömmer wier jeäht met os es Sönnche op“ sollten an die Stelle der bekannten Veranstaltungsformate  karnevalistische Kulturveranstaltungen wie etwa Konzerte oder Besuchstermine der Tollitäten in sozialen Einrichtungen treten.

Auf Initiative der Festkomitees aus Aachen, Bonn, Köln und Düsseldorf (ABCD) wurde mit der Landesregierung NRW Mitte September 2020 dafür auch der Weg für kleine, kreative Lösungen, die den Vorgaben der Coronaschutzverordnung und den gebilligten Hygienekonzepten entsprechen, freigemacht.

Einige unserer Mitgliedsvereine hatten bereits alle Veranstaltungen für die kommende Session oder zumindest bis 31.12.2020 abgesagt, andere haben sich vorbehalten entsprechend der Vorgaben aus der Staatskanzlei und unter Berücksichtigung der Fallzahlenentwicklung kleine Veranstaltungen durchzuführen.

So auch der FestAusschuss Aachener Karneval. Es wurden zahlreiche Formate und  Open Air Veranstaltungsorte in unserer Stadt geprüft und durchgespielt. Zur Entzerrung der Sessionseröffnung waren daher auf dem Gelände des ALRV am 07.11. und 08.11.2020 zwei Veranstaltungen mit jeweils nur wenigen Hundert Gästen auf einer großen Fläche geplant.

Aufgrund der aktuellen Fallzahlenentwicklung ist ein Auftakt der Session auch in kleinstem Kreis unter Beachtung sämtlicher Hygieneregeln nicht angezeigt.

Karneval 2021: Drastische Einschränkungen sind nötig

Geschrieben oder Veröffentlicht am 18.09.2020 22:00 von Frank Prömpeler

Karneval 2021: Drastische Einschränkungen sind nötig
 
 
 
 
 
  • Pandemie erlaubt kein enges Zusammenstehen: Karnevalsbälle, -sitzungen, -partys und Umzüge kommen nicht in Betracht

 

  • Enge Abstimmung der Vertreter des immateriellen Kulturgutes Rheinischer Karneval mit der NRW-Staatskanzlei

 

  • Insbesondere kleinere karnevalistische Kulturveranstaltungen mit durchdachten Hygienekonzepten sollen ermöglicht werden

 

Ein so facettenreiches Fest wie der Karneval lässt sich nicht so einfach absagen, aber in Zeiten der Pandemie müssen drastische Einschränkungen gemacht werden – darin sind sich der Chef der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen, Staatssekretär Nathanael Liminski, und die Vertreter der vier Karnevalshochburgen in Aachen, Bonn, Düsseldorf und Köln einig. Bei einem Treffen in Düsseldorf, an dem auch andere hochrangige Karnevalisten aus NRW und der Präsident des Bundes Deutscher Karneval, Klaus-Ludwig Fess, teilgenommen haben, wurde festgehalten, dass gesellige Veranstaltungen wie Karnevalsbälle, Partyformate und Sitzungen ohne Beachtung der Abstandsgebote nicht in Betracht kommen. Schon heute verbietet die Corona-Schutzverordnung in ihrer aktuellen Fassung Veranstaltungen, die nicht die strengen Vorgaben des Infektionsschutzes erfüllen und lässt gesellige Veranstaltungen nur bei herausragendem Anlass (Hochzeit, Geburtstag, Beerdigung) mit einer festen Personenobergrenze zu. Dies wird sich nach Ansicht der Landesregierung und der Karnevalisten absehbar bis Ende Februar nicht verändern.

FestAusschuss Aachener Karneval und AKiKa berät Aachener Vereine

Geschrieben oder Veröffentlicht am 26.08.2020 18:30 von Frank Prömpeler

Im Rahmen der gestrigen Jahreshauptversammlung des Aachener Karnevalsvereins hat sein Präsident Dr. Werner Pfeil mitgeteilt, dass der AKV u.a. seine Kinderveranstaltung in diesem Jahr coronabedingt nicht durchführen wird. Für die Absage hat der Dachverband aufgrund der individuell dargelegten Gründe Verständnis. Gleiches gilt für alle bereits abgesagten Veranstaltungen unserer weiteren Mitgliedsvereine.
 
Für den FestAusschuss Aachener Karneval als Dachverband und Interessenvertretung des Aachener Karnevals bedauern der Präsident Frank Prömpeler und sein Leiter des Aachener Kinderkarnevals Thomas Jägerberg diese Absage. Leider fällt damit eine weitere Veranstaltung von normalerweise rd. 70 Kinderveranstaltungen In Aachen aus, aber nicht der gesamte Aachener Kinderkarneval oder sogar gesamte Aachener Karneval.
 
Der FestAusschuss mit seinem AKiKa freuen sich, dass der designierte Märchenprinz Phil I. Cremanns allen kleinen und großen Öcher Jecken trotz Corona unter Hygienemassnahmen ein wenig Brauchtum und Freude  näher bringen wird.
 
Wir begrüßen, dass der AKV und die Prinzengarde und andere Mitgliedsvereine als Teil der Aachener Karnevalsgesellschaft sich in der Coronazeit Gedanken über neue Veranstaltungsforamte machen und diese abhalten möchten. Wie bereits auf der Mitgliederversammlung des FestAusschusses im Juni 2020 dargelegt, unterstützt der FestAusschuss alle mit Rat und Tag, die coronakonforme Veranstaltungen in der kommenden Session durchführen möchten.