Aktuelle Nachrichten

FestAusschuss Aachener Karneval startet zum Sessionsbeginn mit Internetradio

Geschrieben oder Veröffentlicht am 19.10.2020 13:11 von Frank Prömpeler

Aachen.

Ein so facettenreiches Fest wie der Karneval lässt sich nicht so einfach absagen, denn Karneval bedeutet den Menschen gerade in unserer Stadt sehr viel. Die erste gemeinsame Pressekonferenz von AAK, AKV, Prinzengarde und der neuen designierten Oberbürgermeisterin Frau Keupen unterstreicht dieses.

Deshalb muss auch in den Zeiten der Pandemie das Brauchtum gepflegt werden. Unter dem Motto „Än ömmer wier jeäht met os es Sönnche op“ sollten an die Stelle der bekannten Veranstaltungsformate  karnevalistische Kulturveranstaltungen wie etwa Konzerte oder Besuchstermine der Tollitäten in sozialen Einrichtungen treten.

Auf Initiative der Festkomitees aus Aachen, Bonn, Köln und Düsseldorf (ABCD) wurde mit der Landesregierung NRW Mitte September 2020 dafür auch der Weg für kleine, kreative Lösungen, die den Vorgaben der Coronaschutzverordnung und den gebilligten Hygienekonzepten entsprechen, freigemacht.

Einige unserer Mitgliedsvereine hatten bereits alle Veranstaltungen für die kommende Session oder zumindest bis 31.12.2020 abgesagt, andere haben sich vorbehalten entsprechend der Vorgaben aus der Staatskanzlei und unter Berücksichtigung der Fallzahlenentwicklung kleine Veranstaltungen durchzuführen.

So auch der FestAusschuss Aachener Karneval. Es wurden zahlreiche Formate und  Open Air Veranstaltungsorte in unserer Stadt geprüft und durchgespielt. Zur Entzerrung der Sessionseröffnung waren daher auf dem Gelände des ALRV am 07.11. und 08.11.2020 zwei Veranstaltungen mit jeweils nur wenigen Hundert Gästen auf einer großen Fläche geplant.

Aufgrund der aktuellen Fallzahlenentwicklung ist ein Auftakt der Session auch in kleinstem Kreis unter Beachtung sämtlicher Hygieneregeln nicht angezeigt.

Karneval 2021: Drastische Einschränkungen sind nötig

Geschrieben oder Veröffentlicht am 18.09.2020 22:00 von Frank Prömpeler

Karneval 2021: Drastische Einschränkungen sind nötig
 
 
 
 
 
  • Pandemie erlaubt kein enges Zusammenstehen: Karnevalsbälle, -sitzungen, -partys und Umzüge kommen nicht in Betracht

 

  • Enge Abstimmung der Vertreter des immateriellen Kulturgutes Rheinischer Karneval mit der NRW-Staatskanzlei

 

  • Insbesondere kleinere karnevalistische Kulturveranstaltungen mit durchdachten Hygienekonzepten sollen ermöglicht werden

 

Ein so facettenreiches Fest wie der Karneval lässt sich nicht so einfach absagen, aber in Zeiten der Pandemie müssen drastische Einschränkungen gemacht werden – darin sind sich der Chef der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen, Staatssekretär Nathanael Liminski, und die Vertreter der vier Karnevalshochburgen in Aachen, Bonn, Düsseldorf und Köln einig. Bei einem Treffen in Düsseldorf, an dem auch andere hochrangige Karnevalisten aus NRW und der Präsident des Bundes Deutscher Karneval, Klaus-Ludwig Fess, teilgenommen haben, wurde festgehalten, dass gesellige Veranstaltungen wie Karnevalsbälle, Partyformate und Sitzungen ohne Beachtung der Abstandsgebote nicht in Betracht kommen. Schon heute verbietet die Corona-Schutzverordnung in ihrer aktuellen Fassung Veranstaltungen, die nicht die strengen Vorgaben des Infektionsschutzes erfüllen und lässt gesellige Veranstaltungen nur bei herausragendem Anlass (Hochzeit, Geburtstag, Beerdigung) mit einer festen Personenobergrenze zu. Dies wird sich nach Ansicht der Landesregierung und der Karnevalisten absehbar bis Ende Februar nicht verändern.

FestAusschuss Aachener Karneval und AKiKa berät Aachener Vereine

Geschrieben oder Veröffentlicht am 26.08.2020 18:30 von Frank Prömpeler

Im Rahmen der gestrigen Jahreshauptversammlung des Aachener Karnevalsvereins hat sein Präsident Dr. Werner Pfeil mitgeteilt, dass der AKV u.a. seine Kinderveranstaltung in diesem Jahr coronabedingt nicht durchführen wird. Für die Absage hat der Dachverband aufgrund der individuell dargelegten Gründe Verständnis. Gleiches gilt für alle bereits abgesagten Veranstaltungen unserer weiteren Mitgliedsvereine.
 
Für den FestAusschuss Aachener Karneval als Dachverband und Interessenvertretung des Aachener Karnevals bedauern der Präsident Frank Prömpeler und sein Leiter des Aachener Kinderkarnevals Thomas Jägerberg diese Absage. Leider fällt damit eine weitere Veranstaltung von normalerweise rd. 70 Kinderveranstaltungen In Aachen aus, aber nicht der gesamte Aachener Kinderkarneval oder sogar gesamte Aachener Karneval.
 
Der FestAusschuss mit seinem AKiKa freuen sich, dass der designierte Märchenprinz Phil I. Cremanns allen kleinen und großen Öcher Jecken trotz Corona unter Hygienemassnahmen ein wenig Brauchtum und Freude  näher bringen wird.
 
Wir begrüßen, dass der AKV und die Prinzengarde und andere Mitgliedsvereine als Teil der Aachener Karnevalsgesellschaft sich in der Coronazeit Gedanken über neue Veranstaltungsforamte machen und diese abhalten möchten. Wie bereits auf der Mitgliederversammlung des FestAusschusses im Juni 2020 dargelegt, unterstützt der FestAusschuss alle mit Rat und Tag, die coronakonforme Veranstaltungen in der kommenden Session durchführen möchten.

Aktuelle Lage - Karneval 2020/2021

Geschrieben oder Veröffentlicht am 28.06.2020 21:25 von Frank Prömpeler

Liebe Karnevalsfreunde,

der FestAuschuss Aachener wird als Dachverband den Aachener Karneval nicht ausfallen lassen.
 
Es wird sicherlich nicht einfach alle Veranstaltungen wie gewohnt durchführen zu können, denn die Einhaltung der geltenden wichtigen Hygieneregeln steht für uns auch im Vordergrund. Auch wissen wir nicht wie der Gesetzgeber den Karneval im Rahmen der kommenden Coronaverordnungen einstufen wird.

Wir prüfen alle Möglichkeiten und Lokalitäten um die bisherigen Veranstaltungen auch stattfinden zu lassen...

Offizielle Pressemitteilung des BDK - Turnierstart verschoben

Geschrieben oder Veröffentlicht am 12.05.2020 19:18 von Marcel Vergöls

Offizielle Pressemitteilung des BDK - Verschiebung des Saisonstarts für die Turniersaison 2020/2021

Start der Turniersaison erst ab dem 07.11.2020.

Die detaillierten Informationen entnehmen Sie bitte dem PDF des BDK.

Präsidenten der rheinischen Karnevalshochburgen sind sich einig

Geschrieben oder Veröffentlicht am 04.05.2020 20:15 von Frank Prömpeler

Präsidenten der rheinischen Karnevalshochburgen sind sich einig:

Karneval findet auch 2021 statt – aber anders

  • Session 2021 mit Fokus auf soziale Kraft des Karnevals
  • Kreative Lösungen für Vereinbarkeit von Abstandsregeln und Brauchtum
  • Schutz der Gesundheit hat oberste Priorität

Während die Karnevalssession 2021 noch weit weg erscheint, machen sich die Verantwortlichen der rheinischen Karnevalshochburgen hinter den Kulissen bereits jetzt Gedanken, wie das durch Geselligkeit geprägte Brauchtum und die derzeit geltenden sinnvollen Abstandsregeln miteinander in Einklang zu bringen sind. Zu diesem Zweck trafen sich die gestern die Präsidenten der Komitees des Aachener, Bonner, Düsseldorfer und Kölner Karnevals, die gemeinsam den als immaterielles Kulturerbe anerkannten Rheinischen Karneval bilden...

Rosenmontagszug startet normal um 11.11 Uhr

Geschrieben oder Veröffentlicht am 24.02.2020 09:30 von Frank Prömpeler

Guten Morgen liebe Öcher Jecke!

Der Aachener Rosenmontagszug geht ab 11.11 Uhr pünktlich los.

Wir freuen uns auf Euch.

3x Oche Alaaf

Info Kinderzug - verkürzter Zugweg startet normal um 11.11 Uhr

Geschrieben oder Veröffentlicht am 23.02.2020 08:15 von Frank Prömpeler

Liebe große und heute besonders die kleinen Öcher Jecken,
 
werte Vertreterinnen und Vertreter der Medien,
 
das Koordinierungsteam für den heutigen Kinderzug in Aachen hat sich heute Morgen in der Hauptfeuerwache Aachen getroffen und aufgrund der Wetterprognosen Entscheidungen getroffen.
 
Der Kinderzug mit Märchenprinz Leo I. wird wie geplant starten - jedoch wird ein verkürzter Zugweg gegangen, damit auch eine frühere Auflösung des Zuges vorgenommen.
 
Der Zug wird in der Komphausbadstraße enden und sich alsdann in den Seilgraben auflösen.
 
Die Wetterentwicklung wird weiterhin aufmerksam betrachtet, so dass auch unmittelbar weitere Entscheidungen getroffen werden können (z.B. weitere Verkürzung oder Zugauflösung).
 
Die Pferde werden im Kinderzug nicht mitgehen.
 
Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern trotz des Windes viel Spass am Kinderzug.
 
Die Wetterprognosen für morgen, Rosenmontag, sehen freundlicher aus, so dass der Rosenmontagszug voraussichtlich ohne Beeinträchtigungen stattfinden kann.
 
Das Koordinierungsgremium ist aber bereits im Vorfeld immer weiter aktiv.
 
  Herzliche Grüße aus Aachen
                              für den
FestAusschuss Aachener Karneval 1935 e.V.                     

                      Frank Prömpeler
                            Präsident

           Postfach 100113 - 52001 Aachen
                Telefon: 01577/4444556 
     www.aak-aachen.de - www.aak-akika.de
AAK - Wir machen Karneval! Machen Sie mit!

Infos zu den Zügen in Aachen!

Geschrieben oder Veröffentlicht am 22.02.2020 16:00 von Frank Prömpeler

Aufgrund der bestehenden Wetterlage besteht bei vielen Jecken die Frage, ob die Züge gehen oder nicht.

Nach jetzigem Stand gehen die Aachener Züge. Ob es Einschränkungen gibt, wird zeitnah bekannt gegeben. (APP, Facebook und/oder Homepage)

Die Zugleitungen sind in ständigem Kontakt zu den Ordnungs- und Einsatzkräften, denen ich schon jetzt herzlich für die gute Zusammenarbeit danke.

Uns allen wünsche ich tolle Züge und einen wundervollen Strassenkarneval.

Wir alle sind Aachener Karneval än
Aeäjebonge jeäje Reähts!

 

 

 

Bitte beachten Sie, dass der AAK nur die Aachener Züge und nicht die Karnevalsumzüge auf den Dörfern veranstaltet. Hier erfahren Sie die aktuellen Informationen bei den jeweiligen Veranstaltern...

Aneäjebonge jeähe Reähts!

Geschrieben oder Veröffentlicht am 22.02.2020 15:30 von Frank Prömpeler

Unsere Haltung machen wir auch bildlich sichtbar. Im letzten Jahr waren wir in Aachen Aneäjebonge (miteinander Arm in Arm verbunden)und haben unser Hazz am Karneval jefonge.

Wir Jecken und alle Öcher bleiben immer Aneäjebonge- erst Recht gegen Rechts.

Zeigen Sie Ihre Verbundenheit zum Thema und teilen Sie das Bild, drucken es aus und hängen es in Ihre Fenster und machen es sichtbar.