Aktuelle Nachrichten

Impressionen vom 1. Showtanzspektakel des AAK

Geschrieben am 05.11.2017 02:19 von Marcel Vergöls

Aachen-Richterich.

(ein Klick auf das Bild öffnet die Bildergalerie)

Närrischer Aufgalopp am Holzgraben

Geschrieben am 03.11.2017 10:31 von Frank Prömpeler

Aachen. Der Öcher Fastelovvend ist als A der A(achen) B(onn) C(öln) D(üsseldorf) Jecken Bestandteil des immateriellen Kulturerbes Rheinischer Karneval auf der deutschen UNESCO-Liste und der Aachener Dom ist seit 40 Jahren Deutschlands erstes materielles Weltkulturerbe. 2018 ist das Europäische Jahr des Kulturerbes und wen verwundert es da, dass die beiden in unserer Heimatstadt Aachen beheimateten Kulturerbe das Motto für die kommende Session 2017/2018 vorgeben. „Os Kultur es ieschte Wahl  met et Mönster än d´r Karneval“ lautet nämlich das Sessionsmotto 2017/18 das die Öcher Jecken bis Mitte Februar auf den närrischen Wegen begleiten wird.


Doch der Reihe nach. Los geht’s traditionell am Elften im Elften, dann wird die neue Session offiziell wieder am Platz des Holzgrabens in der Aachener Innenstadt eingeläutet – mit vielen närrischen Paukenschlägen, den designierten Prinzen und mit nahezu allen Protagonisten des Öcher Karnevals...

TÜV-Prüfung 2018

Geschrieben am 12.10.2017 12:52 von Marcel Vergöls

Die TÜV-Prüfung für die Karnevals-/Rosenmontagswagen finden am Samstag, den 14. Oktober 2017 ab 8.00 Uhr statt.

Karneval feiern unterm Fiffi

Geschrieben am 30.09.2017 19:54 von Marcel Vergöls

Aachen. Frank Prömpeler, Präsident des Festausschuss Aachener Karneval (AAK) und Leiter des Bezirksamtes Aachen-Haaren, wird am 04. Februar 2018 im Eurogress Aachen mit dem 31. Ehren-Toupet der Lustigen Oecher Figaros ausgezeichnet.


Sein Einsatz für den Erhalt des karnevalistischen Brauchtums in Aachen, seine Begeisterungsfähigkeit in allen Bereichen des Aachener Karnevals sind bemerkenswert: Für die Leidenschaft, mit der er den Karneval lebt, wurde Frank Prömpeler, Präsident des Festausschuss Aachener Karneval, jetzt zum Träger des 31. Ehren-Toupets der Lustigen Oecher Figaros ausgewählt. Die Tatsache, dass seine Haarpracht über die Jahre etwas weniger geworden ist, spielte dabei natürlich auch eine entscheidende Rolle, wie der Vorsitzende der Figaros, Walter Braun, erklärte. „Es ist uns wichtig, dass neben prominenten Bürgern, zu denen Frank Prömpeler zählt, auch leidenschaftliche Karnevalisten ausgezeichnet werden“, betonte Braun weiter.

Frank Prömpeler, der im Berufsleben seit 2009 Leiter des Bezirksamtes Aachen-Haaren ist, wurde in Burtscheid geboren. Der Diplom-Verwaltungswirt war unter anderem im Sozialamt, dem Jobcenter Aachen und  im Personalamt der Stadt Aachen tätig. Neben seiner beruflichen Laufbahn ist seine karnevalistische Karriere beeindruckend...

Ordensbörse

Geschrieben am 28.09.2017 06:15 von Marcel Vergöls

Fehlt Ihnen ein Orden Ihres Lieblingsvereins? Ist die Sammlung nicht komplett? Keine Lust auf eBay zu stöbern oder die guten Stücke aus Opas Nachlass, die niemand mehr zu Hause braucht direkt vor Ort anzubieten und dabei noch eine Menge Freunde und Ammeröllchen zu erleben? Sie lieben es zu feilschen?

Dann sind Sie hier genau richtig!

ABCD-Treffen in Aachen - Streetscooter Zukunft in Aachen

Geschrieben am 01.09.2017 12:30 von Frank Prömpeler

Aachen. Ganz ohne Maskerade und Alaaf, pardon Helau, ist hier in Aachen das karnevalistische Gipfeltreffen über die Bühne gegangen. Es findet jedes Jahr in einer anderen rheinischen Hochburg statt. In diesem Jahr war der FestAusschussAachener Karneval 1935 e. V. an der Reihe.

Bei angenehmen Temperaturen stand die Zusammenkunft der Spitzenvertreter des rheinischen Brauchtums ganz im Zeichen des freundschaftlichen Miteinanders und gemeinsamen Gedankenaustauschs. Dass beim sogenannten ABCD-Treffen der Festkomitees Aachen, Bonn, Köln und Düsseldorf, nebenbei auch die Geselligkeit gepflegt wird...

Ein Stück Karnevalskultur in Kostroma

Geschrieben am 01.07.2017 08:53 von Frank Prömpeler

Kostroma/Aachen. Die Aachener Journalistin Nina Krüsmann überreichte jetzt im Auftrag des AAK Orden in Aachens russicher Partnerstadt Kostroma. Beim Empfang im Rathaus von Kostroma freuten sich Bürgermeister Juri Shurin, die Vorsitzende vom Städtepartnerschaftsverein Aachen-Kostroma, Annelore Einmahl, sowie der Vorsitzende vom Städtepartnerschaftsverein Kostroma-Aachen, Wjatscheslaw Reich, über die närrischen Auszeichnungen.


Bekannt ist die Aachener Karnevalskultur den russischen Freunden ...

Julius I. Philipp wird der 66. Märchenprinz in der Session 2017/2018

Geschrieben am 25.06.2017 22:04 von Marcel Vergöls

Julius I. Philipp wird 66. Märchenprinz der Stadt Aachen

Sessionsmottos des AAK & AKIKA 2017/2018

Geschrieben am 12.06.2017 14:30 von Marcel Vergöls

Aachen. Manfred von Holtum ließ es sich nicht nehmen die offizielle Pressekonferenz zur Bekanntgabe des Sessionsmottos des AAK für die Session 2017/2018 im Nordturm unseres Doms abzuhalten.

Hoch oben mit einem herrlichen Blick auf das Rathaus, dem Katschhof und unten links dem Quadrum, wo auch die Domsingschule zu Hause ist wurde der örtlichen Presse so einiges geboten. Richtet man von hier seinen Blick hoch, sieht man neben der Heilig-Kreuz-Kirche in der Pontstr. sogar den Drehturm Belvedere auf dem Lousberg.

Zurück zum Motto. "Os Kultur es ieschte Wahl met et Mönster än d'r Karneval".

Im nächsten Jahr feiern wir 40 Jahre Weltkulturerbe. In der Unesco Liste steht unser Münster (Aachener DOM) als erstes deutsches Weltkulturerbe seit dem Jahr 1978 auf Nr. 3 in der Liste der materiellen Kulturgüter. Im Jahre 2015 wurde der Rheinische Karneval in die Liste der immateriellen Kulturgüter aufgenommen. Dies sollte mit einem passenden Motto auch im Karneval gefeiert werden, so Frank Prömpeler...