Leo-Rosen-Orden für Günter Hintzen

Auszeichnung für „Mister Rosenmontagszug“

Geschrieben oder Veröffentlicht am 29.11.2018 21:02 von Hans Creutz

Aachen. Günter Hintzen (5.v.l.) ist bekennender Öcher Duemjroef und darüber hinaus auch aktiver Funktionär im Vorstand des FestAusschusses Aachener Karneval (AAK). Ein Ehrenamt, das ihm jedes Jahr zur Karnevalszeit eine Menge abverlangt.

Gesegnet mit den nötigen närrischen Genen und ausgestattet mit einer gehörigen Portion Humor plant er seit nunmehr 13 Jahren mit geradezu preußischer Akribie die Rosenmontagszüge in der Hochburg Aachen. „Klar, ein bisschen verrückt muss man schon sein für diesen Job“, sagt „Mister Rosenmontagszug“ in augenzwinkernder Selbsterkenntnis. Und ergänzt: „Aber ich mache es mit Leidenschaft und weil die Organisation meine Stärke ist.“ In Anerkennung dieser Leistung im Dienst des fröhlichen Brauchtums dekorierte ihn die KG Narrenzunft jetzt zusammen mit dem neuen Kommandanten der Oecher Penn, Georg Cosler (4.v.l.), mit dem Leo-Rosen-Orden. Die Laudatio auf die beiden Ordensträger hielt der Präsident der Narrenzunft und früherer AAK-Präsident Wilm Lürken (3.v.r.). Foto: Martin Ratajczak

Drucken | Zurück