TÜV Abnahme abgeschlossen

... nur 6% haben kleine Mängel

Geschrieben oder Veröffentlicht am 21.11.2018 18:46 von Marcel Vergöls

Aachen. Am Samstag war die große TÜV-Abnahme der Prunkwagen in der AAK-Wagenhalle. 85 Fahrzeuge wurden dabei von ca. 8 Uhr morgens bis in den Abend um 22 Uhr inspiziert.

Der TÜV Rheinland und Thomas Sieberichs, als Leiter der AAK Wagenhalle kennen das Prozedere genau. Zuerst müssen ein paar Wagen an die frische Luft gesetzt werden, denn in der Halle benötigen wir Platz zum rangieren. Der Reihe nach werden dann alle Wagen von ihrem vertrauten Stellplatz verschoben, denn neben der Sichtprüfung müssen natürlich auch die Bremsen kontrolliert werden. Die mit Druckluft betriebenen Anhänger werden dazu per Kompressor vorgeladen und dann vor einem Traktor gespannt. Dieser zieht den Hänger dann ein gutes Stück mit viel Schwung und dann muss die Bremse einfach packen... Eine wichtige Prüfung!

Bei der Sichtprüfung werden weitere Bauteile, wie die Deichsel, Achsen, Stabilität oder die Lichtanlage genau geprüft.

In diesem Jahr fielen nur 5 der 85 geprüften Wagen mit ein paar Mängeln auf. Die Nachkorrektur erfolgt nun, damit die Wagen für den Rosenmontag fit sind.

Wie immer geht jedes Jahr ein großer Dank an Thomas Sieberichs und sein Team, sowie dem Duo des TÜVs für die im Grunde problemlose Abwicklung der jährlichen TÜV-Prüfung.

zu den Bildern ...

Drucken | Zurück